• Philipp Lumetsberger

Nachhaltig im Alltag - Haushalt

Wir zeigen Ihnen einige Tipps, die ein nachhaltiges Leben im Alltag ermöglichen. Ratschläge, mit denen Sie eine Balance zwischen Umweltschutz und Lebensqualität schaffen.


Kaufen Sie Ihre Lebensmittel unverpackt. Diese finden Sie nicht nur auf Wochenmärkten, sondern auch immer öfter in Supermärkten. Darüber hinaus gibt es inzwischen spezielle Unverpackt-Läden in vielen Städten.



Verwenden Sie Bienenwachsfolie anstelle von Frischhaltefolie für die Aufbewahrung Ihrer Lebensmittel.


Verzichten Sie auf Kaffeemaschinen mit Papierfiltern. Verwenden Sie stattdessen Geräte mit einem Edelstahlfilter. So produzieren Sie weniger Müll und sparen sich die Entsorgung der Filtertüten.

Achten Sie beim Kauf neuer Elektrogeräte darauf, dass sich diese leicht reparieren lassen. Kann beispielsweise der Akku nicht ausgewechselt werden, sollten Sie nach alternativen Produkten suchen.



Waschen Sie Ihre schmutzige Wäsche bei niedrigeren Temperaturen. Dadurch wird weniger Energie verbraucht und CO2 eingespart.

Kochen Sie kleinere Wassermengen im Wasserkocher vor statt auf der Herdplatte. Durch den höheren Wirkungsgrad des Wasserkochers wird zum Erhitzen weniger Energie benötigt.