top of page
  • AutorenbildPhilipp Lumetsberger

McDonald's verzichtet auf Strohhalme


McDonald’s Österreich setzt einen wichtigen Schritt in Richtung Abfallvermeidung und für eine saubere Umwelt. Ab sofort werden bei den Kaltgetränken keine Strohhalme mehr ausgegeben. Schon im Frühjahr wurden die Einweg-Plastikdeckel durch Pendants aus Naturfaser ersetzt und Papier-strohhalme waren nur mehr auf Nachfrage erhältlich. Durch den kompletten Verzicht sollen laut eigenen Angaben mehr als 100 Tonnen Müll vermieden werden.


Bis zum Jahr 2025 möchte McDonald’s Österreich nur mehr Verpackungen nutzen, die zu 100 Prozent aus erneuerbaren oder recycelten Materialien gefertigt sind.




Comentarios


bottom of page