• Michaela Hocek

Der "Nachhaltig leben" Geschenke-Ratgeber - Cozy Home

Was wäre Weihnachten ohne große und kleine Päckchen? Wir haben uns Gedanken gemacht, womit man Jung und Alt eine Freude bereiten kann – natürlich aus dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit und unter Berücksichtigung wichtiger Kriterien wie fairen Produktionsstätten, recyclingfähigen oder bereits upgecycelten Rohstoffen und klimaneutralen Versandmodalitäten.


In diesem Beitrag finden Sie Geschenke die jedes Zuhause noch gemütlicher machen ❤




Handgefertigt & karikativ

Der gemeinnützige Verein Hope e.V. setzt sich mit den Verkaufserlösen von Mode und Accessoires wie dem Kissenbezug „Flowergarden“ für Frauen ein, die Opfer von Ausbeutung und Menschenhandel geworden sind. Das Ziel ist es, den Betroffenen eine langfristige alternative Einnahmequelle zu ermöglichen. Das nachhaltige und soziale Label produziert bio und fair.

www.dress2bless.shop



Upcycling-Hüttenschuh

Das perfekte Geschenk für Berg- und Skitourenfans sind die Hausschuhe von Doghammer aus Verschnittresten von Skisteigfellen. In Kombination mit echtem Wollfilz und rutschfester Kork-Gummisohle sind gemütliche Hüttenabende und kuschelige Stunden zuhause garantiert. Das Start-up aus Rosenheim sammelt übrigens im Projekt „Cork Collect“ alte Weinkorken. Mitsammeln erwünscht. Für jedes erhaltene Kilogramm wird ein Euro an die Alpenschutzkommission CIPRA e.V. gespendet.

www.doghammer.de


Träum süß

Eukalyptusfaser benötigt 95 Prozent weniger Wasser als Baumwolle und kommt ohne Pestizide und künstliche Bewässerung aus. Eukalyptus wird biodivers in Südamerika und Europa angebaut. Bettwäsche daraus ist leicht, weich, atmungsaktiv, wärmeregulierend, antibakteriell, hypoallergen und nimmt Feuchtigkeit gut auf. Bei „hig & chic“ ist sie in fünf Designs erhältlich.

www.higandchic.com


Birke schmückt

Weihnachtsschmuck aus Birkenrinde, der als Karte verschickt werden kann, ist ein ganz besonderes DIY-Geschenk. Das 12-er Set von Moya besteht aus Schneemann, Baum, Eiszapfen und Schneeflocken mit glänzenden Goldfäden. Bis zum Rausdrücken und Zusammenstecken ruhen sie edel in einem semitransparenten Kuvert.

www.moya-birchbark.com



Mystic

Die neue Handtuch-Kollektion „Mystic“ von Vossen mit RECOT²-Garn schont die Umwelt und ist vegan. Die recycelten Baumwollfasern stammen aus der Aufbereitung von Produktionsresten wie z. B. Fädenresten aus der Spinnerei oder Verschnittkanten aus der Weberei. Der Bademantel „Coco“ aus Bio-Baumwolle passt perfekt dazu.

www.vossen.com



Glücksboten aus Bio-Wachs

Das Teelichter-Set von Matt Bee Honey mit Teelichtglas in der Geschenkbox ist das perfekte Mitbringsel an Weihnachten und zum Jahreswechsel. Die handgegossenen Bio-Bienenwachskerzen mit Glückssymbolen sind die umweltfreundliche Alternative zu Paraffinkerzen, Glücksbringern aus Plastik und dem Bleigießen an Silvester und haben eine lange Brenndauer.

www.mattbee.at




Stimmung und Massage

Die Duftkerze „Opus Tango“ von Krigler verströmt blumig-frische Noten von Gardenie, Jasmin, Mimose, Moschus und Vanille. Der Parfumanteil der Kerze aus reinem Bio-Sojawachs beträgt 15 Prozent. Das geschmolzene Wachs kann als warmes Massageöl dem Winter betörende Seiten entlocken. Das mundgeblasene Glas stammt von Biot in Südfrankreich. Jedes für sich ist ein Unikat.

www.krigler.eu




Flackernde Aromatherapie

Eine stimmungsvolle Winterzeit kann man mit den handgemachten Duftkerzen der Salzburger Kerzenmanufaktur Looops erleben. Fichtenzweig, Kuscheldecke, Sternschnuppe, Tannenwald und Winterzeit, Frohe Weihnachten, Advent Advent u. v. m.: Sie alle bestehen zu 100 Prozent aus naturreinen ätherischen Ölen und Pflanzenwachs. Der knisternde Holzdocht tut sein Übriges.

www.looopskerzen.at



Zirbiges Zuhause

Der Raumlüfter „zirb.“ aus Tirol verströmt den Duft der Natur in den eigenen vier Wänden. Zeitloses Design und traditionelle Handarbeit gepaart mit einem nachhaltigen Null-Müll-Verpackungskonzept sind neben dem wohltuenden Raumklima, Filtern der Luft und Geruchsneutralisation durch das alpine Zirbenholz und den möglichen Zusatz ätherischer Duftölmischungen überzeugende Argumente für dieses Wohlfühl-Möbel. Erhältlich ist es in verschiedenen Größen – vom Accessoire auf dem Schreib- oder Nachttisch bis zu offenen Räumen von 100 Quadratmetern.

www.zirb.at



Bereit für die Rauhnächte

Zwischen 25. Dezember und 6. Januar kann das Räuchern besonders zelebriert werden, aber auch sonst ist die Räuchermischung aus 100 Prozent naturreinen, ätherischen Ölen in der naturbelassenen Holzschachtel mit Schiebe- und Klappdeckel der Grünen Erde wohltuend. Salbei, Holunder, Minze, Lärchenharz, Birke, Mädesüß, Melisse, Quendel, Weihrauch und Kampfer kümmern sich um die reinigende Wirkung der Raumenergie. Das Schwere bzw. Schwermütige löst sich durch die Aromen dieser Räucherstoffe auf und verflüchtigt sich.

www.grueneerde.com