top of page
  • Michaela Hocek

Produkttest: Lotuscrafts Yogamatte "Pure"

Meditation und Yoga sind ideal für den Stressausgleich, das Körpergefühl und zum Lösen von Verspannungen – das können wir aus dem hektischen Redaktionsalltag heraus hundertprozentig bestätigen. Die Yogamatte „Pure“ in Aubergine ist uns vor allem aufgrund der innovativen Oberfläche aus glattem und hautfreundlichem Polyethuran sowie biologisch abbaubarem Naturkautschuk ins Auge gestochen. Es sind keine Lösungsmittel, Weichmacher und Phthalate enthalten. Dennoch ist sie auffallend weich und rutschfest zugleich. Die Dämpfung ist trotz der geringen Materialstärke von vier Millimetern ideal. Die großzügig ausfallende Breite von 66 Zentimetern erhöht den Komfort in der Entspannungslage Shavasana.

Die GOTS-zertifizierte „Pure“-Yogamatte (183 x 66 x 0,4 cm) ist für dynamische Yogastile wie Ashtanga, Vinyasa Flow und auch Hot Yoga geeignet, da sie leicht – mit einem feuchten Tuch oder einem Apfelessig-Wasser-Gemisch im Verhältnis 1:1 – zu reinigen ist.


Neben Yogamatten hat Lotuscrafts auch Yogakleidung, Yogataschen und -gurte, Decken, Yogablöcke, Bolster und Sitzkissen sowie Accessoires wie Trinkflaschen und Malas im Sortiment. Der Blog auf der Website des Unternehmens zeigt, dass hier Profis am Werk sind und hält inspirierende Themen bereit.


Den Ausgleich des CO2-Ausstoßes ­wickelt Lotuscrafts über ClimatePartner ab und setzt sich gegen die Verschmutzung der Ozeane ein.

lotuscrafts.eu


Lotuscrafts Yogamatte „Pure“

Ressourcenschonung: 4,5 ❤❤❤❤

Anwendbarkeit & Hygiene: 5,0 ❤❤❤❤

Material & Design: 5,0 ❤❤❤❤

Gesamtpunkte: 4,8 ❤❤❤❤




bottom of page