top of page
  • AutorenbildPhilipp Lumetsberger

Neues Gardena-Equipment erleichtert die Gartenarbeit

Der heimische Garten ist für viele gewissermaßen das zweite Wohnzimmer. Fallobst, Laub und heruntergefallene Äste nach einem Unwetter oder Müll, den eine kräftige Windböe in den Garten getragen hat, landen immer wieder in der grünen Wohlfühloase und müssen regelmäßig aufgesammelt werden. Um die Reinigung so komfortabel wie möglich zu machen, hat Gardena zwei neue und äußerst nützliche Helfer im Sortiment. Mit dem Greifer 4in1 lassen sich Laub, Äste und Co. rückenschonend aufsammeln. Eine Metalleinlage im oberen Greifarm kann zum Wegkratzen von Moos oder Kaugummi auf Gehwegen verwendet werden. Mit den Rechenaufsätzen können beispielsweise Blätter einfach zusammengerecht und aufgesammelt werden. Der Pickspieß aus rostfreiem Stahl ist nützlich, um Fallobst aufzusammeln.


Bild: Gardena

Der im Garten aufgesammelte Müll kann mit den Gardena Gartenabfallsäcken PopUp! bequem transportiert werden. Er ist in zwei Größen erhältlich (127 und 220 Liter). Er ist mit einem verstärkten, formstabilen Boden ausgestattet, damit er sicher steht und auch größere Belastungen aushält. Die Säcke sind höhenverstellbar, je nachdem, wieviel Material transportiert werden soll. Wird ein Sack nicht mehr gebraucht, kann er zusammengefaltet und platzsparend aufbewahrt werden.


Bild: Gardena

Sowohl der Greifer 4in1 als auch die Gartenabfallsäcke PopUp! sind zu mehr als 70 Prozent aus recyceltem Material gefertigt.


Weitere Infos unter: gardena.com

Comments


bottom of page