• Michaela Hocek

Haut & Haarpflege für den Herbst

Der Herbst ist mit seinen wechselnden Temperaturen eine herausfordernde Zeit für das größte menschliche Organ und unser Haar. Wer fahlem Teint, rissigen oder trockenen Hautstellen und „frizzy“ Haar vorbeugen möchte, findet auf den folgenden Seiten hochwertige Pflegeprodukte.


Mit Ende des Sommers ist oft eine Veränderung bei Haut und Haar zu bemerken. Temperaturschwankungen und trockenere Luft sorgen dafür, dass die Talgdrüsen mehr Fett produzieren und besonders gründlicher Reinigung sowie ausgleichender Pflegeprodukte bedürfen. Regelmäßige Peelings sind hilfreich. Cremes, Masken und Lotionen dürfen reichhaltiger sein. Trockene Haarspitzen können mit Haaröl ihre Geschmeidigkeit zurückerlangen und auch der Kopfhaut, die mitunter durch Kopfbedeckungen gereizt wird, sollte vermehrte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Gesichts- und Kopfmassagen tun jetzt besonders gut. Achten Sie auch darauf, viel zu trinken.

 

Wer es im Badezimmer platztechnisch gerne minimalistisch angeht, ist mit dem „Natural Oil“ von weDo/ bestens beraten. Es kann als Haar- und Bodyöl verwendet werden. Fünf natürliche Öle stecken in der Verpackung aus recyceltem Material: Macadamia, Sonnenblume, Avocado, Kamelie und Mandel. Es dringt tief ins Haar ein, kann die Haarstruktur glätten und abstehende Härchen bändigen.

www.wedoact.com


 

Die dermatologisch getesteten und COSMOS-zertifizierten Deodorant-Sticks von Greenborn sind frei von Aluminium, Natron und Kaolin. Es ist eine parfumfreie Version „Raw Matter“ verfügbar sowie vier Variationen in den Duftrichtungen „Bitter Sweet“ (zitrisch-pikant), „Basic Instinct“ (fruchtig-orientalisch), „New Roots“ (vitalisierend-grün) und „Gentle Man“ (holzig-aromatisch). Natürliche Inhaltsstoffe wie Bambusfaser, Holzkohlepulver, Pfeilwurzstärke, Rizinusöl und Zinkoxid schützen vor Geruchsbildung. www.greenborn.de




 

Die Seifenmanufaktur titali (alt-hinduistisch für Schmetterling) hat ein breites Portfolio an Naturseifen und Pflegeprodukten. Die Magnesiumseife mit Aktivkohle fördert beispielsweise die Gesundheit, entspannt die Muskulatur und die Gelenke und ist auch als Anti-Stress-Seife bei unreiner Haut bestens geeignet. Seit kurzem werden alle Seifen in Graspapier verpackt. Außerdem neu: Seifenschalen im Betonlook aus österreichischer Produktion, Duftsteine, Aromaduftöle und Zero-Waste-Artikel.

www.titali.at

 

Die sächsischen Naturkosmetikhersteller Charlotte Meentzen und NICAMA haben sich zu einer Partnerschaft entschlossen und das Ergebnis sind zwei wohlduftende Duschseifen auf Basis von Oliven- und Kokosöl in den Duftrichtungen Kamille-Lavendel und Sanddorn-Orange. Positiver Side-Effekt: Pro verkauftem Produkt werden 100 Gramm Plastik in Küstenregionen gesammelt.

www.meentzen.com

 

Der „Hydro Pure Intensivbalsam“ von Alpienne ist eine reichhaltige und rückfettende Feuchtigkeitspflege. Der naturreine Hydrokomplex setzt sich aus alpinem Imkerhonig, Oliven-, Weizenkeim- und Sonnenblumenöl sowie pflanzlichem Glyzerin und einem speziellen Bienenwabenextrakt zusammen. Die Haut wird intensiv mit Nährstoffen versorgt und ihre natürliche Barrierefunktion gestärkt. Schwarzer Holunder stimuliert die Produktion von Hyaluronsäure und verbessert gemeinsam mit Antioxidantien aus Preisel- und Heidelbeeren die Befeuchtung, Regeneration sowie die Elastizität des Gewebes.

www.alpienne.at


 

Das Creme Deodorant „Fine“ aus Berlin ist im neuen floralwarmen Duft „Ginster Origanum“ erhältlich. Der Unisex-Deostick ist biozertifiziert, vegan und frei von Aluminiumsalzen, gentechnisch veränderten Substanzen, Gluten, Nanopartikeln, Parabene sowie petrochemischen Zusätzen. Er weist durch seine besondere Wirkstoffrezeptur eine hohe Verträglichkeit auf. Die Pappverpackung ist plastikfrei und zu 100 Prozent kompostierbar.

www.finecosmetic.de


 

Wenn ich mich für ein Lieblingsprodukt entscheiden müsste, wäre es definitiv der knallrote Lippenstift. Jede Frau sollte einen in der Handtasche haben, denn dann kann kommen was will!“ Diese Aussage von NUI-Gründerin Swantje van Uehm können wir eindeutig bestätigen. Der Natural Lipstick „Aroha“ nährt die Lippen mit Kokos, Jojoba und Avocado.

www.nuicosmetics.com


 

Als Antwort auf ihre unreine Haut fing Mareike Peters 2015 an, Pflegeprodukte aus regionalen Pflanzen selbst herzustellen. Sie kombinierte dabei Ansätze der Naturkosmetik mit modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Wirkstoffen, was in der Hautpflegemarke nkm gipfelte. Das klimaneutrale Familienunternehmen etabliert ein Netzwerk aus Landwirten, die die benötigten Inhaltsstoffe so nah wie möglich anbauen und produzieren. Der antimikrobielle Toner beugt Unreinheiten vor und ebnet das Hautbild. Die Hauptinhaltstoffe: Rose, Weide und Zink.

www.nkm-atelier.de



 

Flânerie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz in der Hautpflege. Besonders die Texturen spielen in den Produkten eine Schlüsselrolle, die Düfte sollen auf sanfte Weise Erinnerungen und Gefühle wecken. Alle flânerie Produkte sind 100 Prozent vegan, cruelty-free, PETA-zertifiziert sowie frei von Palmöl. Die Clean Beauty Produkte enthalten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, die den idealen pH-Wert der Haut wiederherstellen, kombiniert mit wirksamen wissenschaftlichen Formeln.

www.flanerie-skincare.com




 

Die Produktpalette von Hair- und Beauty-Experte PARSA Beauty mit Hauptsitz in Baden-Württemberg umfasst mehr als 5.000 Artikel. Das klimaneutrale Unternehmen hat beispielsweise Haarklammern mit hohem Weizenstroh-Anteil im Sortiment und es wird Wert auf hohe soziale Standards gelegt. Bei neuen Produkten kommt kein Neuplastik mehr zum Einsatz und es wird FSC-zertifiziertes Holz verwendet. Die Naturborsten der Bürsten sind mit pflegenden Wirkstoffen angereichert.

www.parsa-beauty.de

 

Für Naturkosmetik in ihrer reinsten Form steht lipure. Der Prozess beginnt in den hochalpinen Regionen, in denen die Kräuter händisch geerntet werden. Danach werden sie ins Tal gebracht, in das Shampoo eingelegt und sind in der Flasche sichtbar. Neben der Verwendung von ätherischen Ölen, Pflanzenextrakten und Hydrolaten wird bewusst auf Silikone, Parabene oder Paraffine verzichtet. Vier handverlesene Hairtreat-Naturprodukte sorgen für starkes Haar: Colour Shampoo, Anti-Grease Shampoo, Root Shampoo und Scalp Shampoo. Letzteres ist ein Anti-Schuppen-Produkt mit Salbei und Minze, das eine ausgleichende Wirkung auf die Kopfhaut hat. Mit jeder verkauften Flasche unterstützt lipure zudem den gemeinnützigen Verein Ekukhanyeni zugunsten von Waisenkindern in Südafrika.

www.lipure.at