top of page
  • AutorenbildPhilipp Lumetsberger

Fokus auf Klimaschutz bei Pepco

Der in 18 europäischen Ländern beheimatete Einzelhändler Pepco hat sich eine umfassende Nachhaltigkeitsstrategie für den Schutz der Ressourcen, der Umwelt und der Gesellschaft selbst auferlegt. So sollen etwa stromsparende LED-Lampen und mehr umweltfreundliche Produkte den Weg in die Filialen finden. Ein völlig neu konzipiertes Abfallmanagement sowie ein höherer Recyclinganteil bei den Verpackungen soll den Müllberg reduzieren und Ressourcen schonen. Um künftig noch mehr NGOs unterstützen zu können, hat Pepco den „Wohltätigkeits-Bären“ in 13 Ländern auf den Markt gebracht. Österreich soll bis Jahresende folgen. Die Gewinne aus dem Verkauf werden zu 100 Prozent an soziale Organisationen gespendet. Sie sind das ganze Jahr über in den Filialen erhältlich.


Comments


bottom of page