top of page
  • Christoph Lumetzberger

Ökologische Innovation: Caseable

Wer sein geliebtes Telefon tagtäglich mit sich herumträgt, der wird wohl deutlich besser schlafen, wenn es durch ein entsprechendes Case vor Stürzen, Kratzern und Glasbruch geschützt ist. Doch welche Hülle ist die richtige? Smartphonehüllen gibt es wie Sand am Meer. Wenn man sich bei so manchem Online-Versandriesen durch das Sortiment wühlt, wird man von einer Fülle an unterschiedlichen Artikeln förmlich erschlagen.

Eine wundervolle Abwechslung in diesem Segment sind biologisch abbaubare Produkte, die nach nachhaltigen Gesichtspunkten gefertigt wurden. Diese Hüllen, die der Anbieter Caseable fertigt, werden auf Pflanzenbasis hergestellt, etwa aus Bambus oder Maisstärke. Die Hüllen, die für viele gängige Apple- und Samsung-Telefone erhältlich sind, gibt es in fünf unterschiedlichen Farbvariationen. Der Kunde kann zwischen Sandfarben, Hellgrün, Lila, Schwarz und Weiß wählen. Außerdem ist der Biokunststoff mit kleinen braunen Punkten gesprenkelt, was den Cases einen modernen Look verleiht. Und dass die Hüllen auch zu 100 Prozent in einem recyclingfähigen Umschlag versendet werden, ist ein weiteres Plus.


Recyclinghülle für Handys

Hüllenhersteller Caseable fertigt Produkte für Apple- und Samsung-Telefone auf Pflanzenbasis und versendet die Hüllen in umweltfreundlichen Verpackungen.

caseable.de





bottom of page