• Christoph Lumetzberger

Wohnmobil mieten: Goboony


Nachdem es beinahe zwei Jahre ausschließlich in den heißen Sommermonaten möglich war, eine vernünftige Urlaubsreise anzutreten, zeichnet sich im Sommer 2022 ein ganz anderes Problem ab. Die Bevölkerung nutzt die neu gewonnene Freiheit der neuen Normalität, um all das nachzuholen, was ihr rund zwei Jahre verwehrt geblieben ist. Doch die Flughäfen des Landes sind dem Ansturm nur in Teilen gewachsen, steigende Covid-Fallzahlen sowie allgemeiner Personalmangel wirken als wahrer Treiber für lange Schlangen an den Securitychecks und Boardingtresen. Einige Airlines begannen damit, Teile ihrer Flüge ersatzlos zu streichen und aus diesem Grund wurde für viele die geplante Urlaubsreise zum unfreiwilligen, längeren Aufenthalt zwischen Duty-Free-Shops, überteuerten Imbissständen und Gepäckförderbändern.

Doch es gibt Alternativen: Reisen mit dem Wohnmobil liegen bei jungen Menschen und Familien ohnehin im Trend und dieser verstärkt sich in Zeiten, wo Flughäfen ohnehin eher gemieden werden sollten, noch weitaus mehr. Doch da ein Wohnmobil einerseits eine sündhaft teure Anschaffung darstellt und andererseits wohl 48 bis 50 Wochen im Jahr unter dem Carport versauert, kommt eigentlich fast nur das Mieten eines ebensolchen in Frage.

Genau für solche Zwecke wurde Goboony ins Leben gerufen. Eine Plattform, wo selbst Last Minute noch ein passendes Wohnmobil angemietet werden kann. Natürlich für jedes Budget, sodass auch Camping-Einsteiger mit schmaler Brieftasche den Urlaub im Haus auf vier Rädern unkompliziert ausprobieren können. Einfach losfahren, stoppen, wo es Ihnen gefällt und dabei immer den Haushalt bzw. das Hotelzimmer mit dabei haben. Dies ist keine Utopie, sondern die Reise mit einem Wohnmobil zu erschwinglichen Preisen. Nachdem es beinahe zwei Jahre ausschließlich in den heißen Sommermonaten möglich war, eine vernünftige Urlaubsreise anzutreten, zeichnet sich im Sommer 2022 ein ganz anderes Problem ab. Die Bevölkerung nutzt die neu gewonnene Freiheit der neuen Normalität, um all das nachzuholen, was ihr rund zwei Jahre verwehrt geblieben ist. Doch die Flughäfen des Landes sind dem Ansturm nur in Teilen gewachsen, steigende Covid-Fallzahlen sowie allgemeiner Personalmangel wirken als wahrer Treiber für lange Schlangen an den Securitychecks und Boardingtresen. Einige Airlines begannen damit, Teile ihrer Flüge ersatzlos zu streichen und aus diesem Grund wurde für viele die geplante Urlaubsreise zum unfreiwilligen, längeren Aufenthalt zwischen Duty-Free-Shops, überteuerten Imbissständen und Gepäckförderbändern.



Wohnzimmer mit Rädern

Mieten Sie ohne großen Aufwand ein Wohnmobil in Ihrer Nähe zu äußerst attraktiven Preisen und inklusive großzügiger Stornierungsmöglichkeiten.

goboony.de