top of page
  • AutorenbildPromotion

Wassersparende Bewässerung mit Gardena

GARDENA Micro-Drip-System: Einfache, präzise Tropfbewässerung für deine Pflanzen spart Wasser und Zeit.



Mit der innovativen und wassersparenden Gartenbewässerung des GARDENA Micro-Drip-Systems können Hobbygärtner:innen ihre Pflanzenwelt einfach, wassersparend und wahlweise auch automatisiert mit Wasser versorgen.


Balkon, Terrasse und der eigene Garten werden mehr und mehr für den Anbau von Kräutern, Obst und Gemüse genutzt. Vielen Hobbygärtner:innen wird dabei gerade in Zeiten wie diesen auch immer stärker bewusst, wie wichtig es ist, sparsam mit der natürlichen Ressource Wasser umzugehen. Zugleich sollte die Pflege des eigenen Gartens aber auch nicht zu viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern sich einfach und flexibel in den Alltag integrieren. Eine innovative und smarte Lösung bietet hier das Sortiment des GARDENA Micro-Drip-Systems. Dank der wassersparenden Tropfbewässerung kann das Micro-Drip-System im Vergleich zu herkömmlichen Bewässerungsmethoden den wassersparenden Einsatz von Wasser ermöglichen. Tropfen für Tropfen wird das Wasser dorthin gebracht, wo es die Pflanzen benötigen: bei den Wurzeln. Durch die Tropfbewässerung verringert sich die Verdunstung, Überbewässerung und Staunässe werden vermieden.



Verbindet man das Bewässerungssystem mit einem GARDENA Bewässerungscomputer oder dem GARDENA smart system, lässt es sich automatisch steuern. Die Bewässerung kann mühelos über das Smartphone eingestellt und angepasst werden, wenn das Micro-Drip-System in das smart system integriert ist, um stets eine optimale Wasserversorgung zu gewährleisten. Ist ein GARDENA Bodenfeuchtesensor installiert, können einzelne Bewässerungszyklen auch automatisch übersprungen werden, wenn der Boden feucht genug ist. Dank dieser praktischen Funktionen können selbst ungeübte Gärtner:innen mit hektischem Alltag ihre Pflanzen optimal pflegen – ohne stundenlang im ­Garten oder auf der ­Terrasse zu stehen.

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page