top of page
  • AutorenbildPhilipp Lumetsberger

Nachhaltig unterwegs im Emsland

Das Emsland ist eine malerische Region im Nordwesten Deutschlands, die sich durch ihre weiten Felder, sanften Hügel und charakteristischen Wasserwege auszeichnet. Obwohl die Region bekannt ist für ihre ruhigen ländlichen Landschaften und charmanten Dörfer, ist sie auch ein ideales Ziel für nachhaltiges Radfahren. Mit einer Vielzahl von gut gepflegten Radwegen, die durch die Region führen, ist das Emsland ein Paradies für Naturliebhaber und Radfahrer gleichermaßen. Über 50 Tagestouren mit einer Länge zwischen 15 und 75 Kilometern Länge führen in die schönsten Ecken des Emslandes. Das komplette Radwegenetz erstreckt sich über 2.660 Kilometer und umfasst rund 8.600 Wegweiser.


Emsland-Route


Die Emsland-Route ist ein knapp 400 km langer Radweg, der durch die schönsten Landschaften des Emslandes führt. Sie erstreckt sich von der nordrhein-westfälischen Landesgrenze bis Papenburg entlang der niederländischen Grenze. Der Weg verläuft entlang von Flüssen, durch Wälder und über Felder, und bietet Radfahrern eine Vielzahl von atemberaubenden Aussichten. Die Route ist gut markiert und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Radfahrer.


 

Nördliches Emstal Rhede / Dörpen


Die Fahrradstrecke im nördlichen Emstal Rhede/Dörpen ist vor allem für all jene Radfahrer interessant, die ein etwas abgeschiedeneres Erlebnis suchen. Die 42 Kilometer lange Strecke führt durch einige der ruhigsten und landschaftlich reizvollsten Gegenden des Emslandes. Eine ideale Gelegenheit, um dem hektischen Alltag zu entfliehen und die natürliche Schönheit der Region in vollen Zügen genießen zu können.

 

Pünten-Tour


Die Pünten-Tour ist eine besonders malerische Route, bei der Radfahrer die charismatischen Dörfer des Emslandes entdecken können. Diese 41 Kilometer lange Strecke führt Sie entlang von Kanälen und Wasserwegen, vorbei an traditionellen Windmühlen und historischen Bauernhäusern. Die Tour ist eine hervorragende Gelegenheit, mehr über die Geschichte und Kultur des Emslandes zu erfahren.





 

Trekkinghütte Campingplatz Blauer See


Am Campingplatz Blauer See in Lünne im südlichem Emsland finden Radfahrer eine besondere Unterkunft. Die dortigen Trekkinghütten, die jeweils Platz für zwei Personen bieten, werden umweltfreundlich betrieben. Zur Erholung nach einem anstrengenden Tag auf dem Fahrrad ist ein fünf Hektar großer Badesee nur wenige Meter entfernt. Neben einer E-Bike-Ladestation stehen den Gästen dort auch Ersatzteile und Werkzeuge zur Reparatur zur Verfügung.


Comentarios


bottom of page