• Vivien Wagner

Can Bordoy Grand House & Garden

»Unser Ziel ist es, dass ­unsere Gäste nach Verlassen des ­Flugzeugs keinen ­ökologischen Fußabdruck hinterlassen«



Seit dem Mittelalter ist das einstige Herrenhaus Teil der glanzvollen Vergangenheit Palmas und war über die Jahrhunderte hinweg Treffpunkt und Zuhause für Gäste von überall. Can Bordoy Grand House & Garden mit seiner imposanten Fassade versteckt sich in einer ruhigen Gasse in La Lonja, dem lebendigen Altstadtviertel Palmas. Gleich um die Ecke erstrecken sich die Kultur,- Restaurant- und Shoppingmöglichkeiten. Mit der Eröffnung des Can Bordoy Grand House & Garden in 2018 ist ein großartiger Ort entstanden, der nicht nur dem modernen Reisenden, der Authentizität gepaart mit Luxus sucht, gefällt. Der Ruhepunkt inmitten der lebendigen Stadt findet auch Anklang bei den Einheimischen, die sich gerne eine Auszeit nehmen möchten oder schlichtweg das fabelhafte Essen im Restaurant Botànic genießen wollen. Das ikonische Gebäude ist zu einem gesellschaftlichen und gastronomischen Treffpunkt Palmas geworden.



Sobald man den Eingangsbereich des Hotels betritt, fühlt man sich als Teil der Familie. Man wird begrüßt wie ein guter Freund, bekommt sofort die ganze Herzlichkeit des Teams zu spüren und fühlt sich wie zu Hause. Der Check-In erfolgt ganz unkonventionell an der Bar. Sofort fallen einem die samt und ultramarinen Töne auf, die sich mit zarten mallorquinischen Stoffen kombinieren. Die Auswahl der Möbel im Avantgarde-Stil treffen auf sorgfältig ausgewählte Kunstgegenstände. Wände, Decken und Böden wurden liebevoll restauriert und durften ihre Ursprünglichkeit behalten.



»Unser Hotel soll sich weitgehend selbst versorgen: eigene Produktion von Strom, Wiederaufbereitung des Wassers und eigene Lebensmittelbeschaffng «

Noch ein Stückchen weiter oben findet man die Dachterrasse. Hier weitet sich der Blick über die Dächer der Altstadt über die Bucht bis auf das Meer. Die berühmte Kathedrale Palmas lässt sich ebenfalls bestaunen. Ein herrlicher Platz für einen Sundowner oder zum Entspannen.


Noch besser abschalten lässt es sich im Spa des Can Bordoy. Neben Signature Treatments kann man auch einen Thermalzirkel genießen. Produkte von Swiss Perfection und Gaia Natural Beauty runden das Angebot ab.



Das absolute Highlight ist jedoch der Garten. Das Hotel liegt im größten privaten Stadtpark, den es in Palma gibt. Er ist 750 Quadratmeter groß und mehr als 70 Pflanzenarten. Das plätschernde Wasser, zwitschernde Vögel und der beheizte Pool inmitten des üppigen Grüns – der perfekte Ort zum Krafttanken. Der Garten und das Gebäude gehen nahtlos ineinander über. So verbindet sich die Natur ganz wunderbar mit dem Restaurant Botànic, in dem man in den Genuss einzigartiger und gesunder Kreationen des Küchenchefs Andrés Benítez kommt. Nachhaltige Inselküche steht hier auf der Speisekarte. Von typisch mallorquinischem Frühstück bis hin zu fangfrischem Fisch ist alles dabei. Das Essen ist grandios und die Portionen sind zunächst nicht allzu groß. „Wer mehr möchte, kann gerne nachbestellen. Wir versuchen die Reste so gering wie möglich zu halten,“ sagt Andrés.



Genau diesen Nachhaltigkeitsgedanken teilt auch Mikael Hall, Gründer und Inhaber des Can Bordoy Grand House & Garden. Wir haben mit ihm gesprochen und ihn gefragt, welche Rolle Nachhaltigkeit für ihn und das Hotel spielt und wie sich das im Tourismus umsetzen lässt.


Long Term-Stays

im Can Bordoy Grand House & Garden


Es gibt viele Gründe, warum sich Gäste für einen längeren Aufenthalt im Can Bordoy Grand House & Garden entscheiden. Einige möchten in diesen Zeiten einfach mal längere Zeit aus den eigenen vier Wänden raus. Andere verbringen Zeit auf Mallorca, um eine Immobilie zu finden, während wiederum andere ihr Haus umbauen und während der Renovierung einen Rückzugsort brauchen. Einige sind Schriftsteller und Künstler, die sich vom friedvollen Garten inspirieren lassen und dann gibt es eben diejenigen, die in Zeiten von Home-Office einfach beschlossen haben das schöne Wetter auf Palma zu genießen.



Daher bietet Can Bordoy nun die Long-Term-Stays an. Gäste haben somit die Möglichkeit sich für 1 bis 6 Monate in das Hotel einzumieten. Der Preis für einen Monat startet bei 3.500 Euro. Den Gästen wird ein privater Transfer vom und zum Flughafen Palma angeboten, der nur etwa 20 Minuten Fahrt vom Hotel entfernt liegt.


Ebenfalls inkludiert ist die Nutzung aller Annehmlichkeiten des Hotels:

  • Wäscheservice

  • Zugang zu Garten, Pool und ­Terrassen

  • 10% Rabatt auf Speisen und ­Getränke

  • Boot- & Segel-Service

  • High-Speed Internet

Es wird auch ein abwechslungsreiches Programm an privaten Aktivitäten angeboten, die die Gäste während des Aufenthalts genießen können, einschließlich Einkaufstouren auf den lokalen Märkten und Kochkurse mit Koch Andrés Benítez, Ausflüge an Land sowie Bootsausflüge, Lifecoachings und Spa-Behandlungen. Die Ausflüge werden vom privaten Butler-Service sorgfältig geplant und arrangiert.


Buchung und Informationen unter:

info@canbordoy.com