• Christoph Lumetzberger

Top ÖKO Idee: Slow cooking mit dem Eco Stoof


Es ist ja wahrlich kein Geheimnis, dass zubereitete Speisen dann am besten schmecken, wenn sie schonend und in langsamer Geschwindigkeit zu Ende gekocht, gegart oder geschmort werden. Wer schon einmal ein köstliches, in einem Dampfgarer zubereitetes Mittagessen zu sich nehmen durfte, weiß darüber Bescheid. In der Regel ist dafür allerdings einiges an Energie notwendig, da Dampfgarer und Co. zumeist mehrere Stunden am Strom knabbern.


Dieser Thematik haben sich zwei findige Köpfe angenommen. Die beiden Niederländerinnen Caro Niestijl und Iris van de Graaf veröffentlichten im Jahre 2018 in ihrer Heimat den EcoStoof, eine Art „dicke Jacke für einen Topf“. Die Architektin und die Ingenieurin haben eineinhalb Jahre an dem Produkt gearbeitet, welches auf dem Prinzip einer alten Kochkiste basiert.


Die Funktionsweise ist sehr einfach: Die gewünschten Zutaten werden in einen Topf gegeben, am Herd kurz zum Kochen gebracht und danach wird der Topf in den aus recycelten Fasern bestehenden EcoStoof gestellt. Dieser ist aus isolierendem Stoff gefertigt, sodass das Essen durch die Eigentemperatur des Topfes nicht nur warmgehalten wird, sondern bei Temperaturen zwischen 70 und 100 Grad weiter gart und so einen optimalen Geschmack entwickelt. Da es keine Verdunstung gibt, bleiben so alle Säfte, Aromen und Nährstoffe enthalten.


Der EcoStoof lässt sich beliebig anwenden, egal ob bei einem gemütlichen Picknick, auf der Terrasse oder in den eigenen vier Wänden. Er ist vielseitig einsetzbar, bereitet unter anderem Fleisch, Fisch, Reis, Gemüse, Kartoffeln und diverse Hülsenfrüchte zu. Aber nicht nur Eintöpfe können damit gekocht werden. Auch Salate, Suppen oder Currys können schonend und in klassischem Slow-Food-Style gezaubert werden.


Slow-Food meets Energiesparen

Den EcoStoof können Sie in unterschiedlichen Farben, von Ockergelb über Ruby bis hin zu Black, erwerben. Im Onlineshop finden sich außerdem noch viele weitere Schätze wie Kochbücher, Schürzen, Topflappen und Co.

ecostoof.com