top of page
  • AutorenbildPromotion

tempehmanufaktur: Leichte & schmackhafte Köstlichkeiten

Gesunde und nachhaltige Mahlzeiten aus pflanzlichen Lebensmitteln landen immer öfter auf den Tellern. Mit frischem Gemüse, Kräutern und dem Tempeh-Sortiment aus der tempehmanufaktur lassen sich im Handumdrehen tolle, köstliche und einfache Gaumenfreuden zaubern.


Aus Überzeugung nachhaltig


Die Schonung von Ressourcen und umweltverantwortliches Handeln sind der tempehmanufaktur ein wichtiges Anliegen. Seit der Gründung im Jahr 2010 ist das in Günzach ansässige Unternehmen biozertifiziert. Die Tempeh-Produktion wird mit Ökostrom betrieben, es kommen keinerlei fossile Energieträger zum Einsatz. Sämtliche Rohwaren werden möglichst regional bezogen, um die Transportwege kurz zu halten, zudem werden regionale Anbauprojekte der Bohnen unterstützt.


Die tempehmanufaktur-Produkte sind in zahlreichen Bio-Märkten und im Onlineshop unter tempehshop.de erhältlich.


Tempeh-Lasagne


Zutaten:


400 g Bio-Tempeh Natur

200 g Walnüsse

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1 Karotte

1 St. Staudensellerie

400 ml Gemüsebrühe

250 ml Rotwein oder Traubensaft

500 ml Passierte Tomaten 3 EL Tomatenmark

1 EL brauner Zucker

Etwas Salz und Pfeffer

½ l (Hafer-)Milch

200 ml (Hafer-)Sahne

50 g (vegane) Butter

2 EL Mehl

Etwas Salz, Pfeffer, Muskat

200 g Käse(ersatz)

1 Packung Lasagne Platten

1.) Für die Bolognese den Tempeh reiben und in etwas Öl gut anbraten. Walnüsse fein hacken, das Gemüse klein schneiden, alles zum Tempeh geben und gut mit anbraten. Tomatenmark einrühren, mit Rotwein ablöschen und anschließend Brühe und passierte Tomaten zugeben. Die Bolognese köcheln lassen und abschmecken.


2.) Die Butter für die Bechamél-Sauce in einem Topf zerlassen, das Mehl einrühren und anschwitzen. Milch und Sahne nach und nach einrühren und ein paar Minuten köcheln lassen. Die Béchamel-Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


3.) Etwas Tempeh-Bolognese in eine gefettete Auflaufform geben und gleichmäßig mit Lasagne-Platten belegen. Béchamel-Sauce darauf verteilen und wieder Bolognese darauf schichten. In dieser Reihenfolge weiterschichten, bis die Zutaten aufgebraucht sind. die letzte Schicht sollte Béchamel-Sauce sein. Oben drauf den Käse verteilen und die Lasagne bei 180°C ca. 40 Minuten backen.


 

Sweet & Spicy-Tempeh


Zutaten


1 Packung Bio-Tempeh Natur

3 EL Sojasauce

1 EL Zitronensaft

1 TL Brauner Zucker

1-2 TL Sriracha

1-2 Knoblauchzehen

1.) Die Knoblauchzehen fein hacken und mit Sojasauce, Zitronensaft, Zucker und Sriracha mischen.


2.) Tempeh in Streifen schneiden und mit Öl von beiden Seiten goldbraun braten.


3.) Anschließend die Hitze reduzieren und die Sauce über den Tempeh gießen. Die Scheiben wenden, bis die Sauce gut eingezogen ist.


4.) Der Sweet & Spicy-Tempeh eignet sich hervorragend für Sandwiches oder in Bowls und Wraps.

 

Summer Rolls mit Erdnuss-Sauce


Zutaten:

Für die Erdnuss-Sauce:

8 runde Reispapierblätter

100 g Reisnudeln

200 g Bio-BlackBean-Tempeh Tamari

2 Karotten

½ Gurke

1 Avocado

1 Paprika (grün oder rot)

Kresse oder Sprossen

etwas schwarzen Sesam

3 EL Erdnussbutter

2 EL Sojasauce

1 Dose Kokosmilch

1 TL Gemüsebrühe

1 TL Chili

1 Knoblauchzehe

Ein kleines Stück Ingwer


1.) Für die Erdnuss Sauce die Knoblauchzehe fein hacken und mit den anderen Zutaten zu einer cremigen Sauce mischen.


2.) Die Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen. Das Gemüse waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Tempeh ebenfalls in Scheiben schneiden, optional mit Öl anbraten.


3.) Einen großen Teller mit lauwarmem Wasser bereitstellen und die Reispapierblätter einzeln kurz einweichen. Sobald sie sich formen lassen, aus dem Wasserbad nehmen und mit den bunten Zutaten befüllen.

4.) Dann geht’s ans wickeln: dafür erst die Ränder links und rechts einschlagen und anschließend von unten aufrollen. Keine Sorge, Übung macht den Meister!

5.) Die Summer Rolls mit Sesam bestreuen und schon sind sie fertig zum Dippen!


 

Mango-Kokos-Tempeh


Zutaten


1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Kleines Stück Ingwer

1 TL Kokosöl

2 TL Paprikapulver

2 TL Curry Paste oder Gewürz

3 EL Tamari oder Sojasauce 1 Mango

1 Dose Kokosmilch oder (Hafer-)Sahne

400 g Bio-Tempeh Natur

Saft von 1/2 Limette

Etwas Salz und Pfeffer

350 g Reis

Frühlingszwiebeln, Schwarzer und weißer Sesam als Topping


Comments


bottom of page