• Philipp Lumetsberger

NACHHALTIG IM ALLTAG - ERHÄHRUNG

Wir zeigen Ihnen einige Tipps, die ein nachhaltiges Leben im Alltag ermöglichen. Ratschläge, mit denen Sie eine Balance zwischen Umweltschutz und Lebensqualität schaffen können.




Kresse, Basilikum & Co. lassen sich ohne viel Platz mühelos in der Küche oder im Garten anpflanzen. Auf diese Weise haben Sie frische Kräuter stets griffbereit und müssen keine im Supermarkt kaufen.



  • Die Fleisch­produktion ist sehr ressourcenintensiv und benötigt sehr viel Wasser und Ackerfläche. Sie sollten daher Ihren ­Fleischkonsum reduzieren.

  • Nutzen Sie Food Sharing-Angebote um Lebensmittel aus Restaurants oder Supermärkten zu beziehen, die sonst im Müll landen würden.

  • Kaufen Sie nicht zu viele Lebensmittel auf einmal ein. So müssen Sie weniger Lebensmittel wegwerfen.

  • Kaufen Sie nicht zu viele Lebensmittel auf einmal ein. So müssen Sie weniger Lebensmittel wegwerfen.

  • Wenn Sie zu viel gekocht haben, frieren Sie die Reste für später ein.